Lehrer wird im Klassenzimmer von Monitor ersetzt?

Präsentation des ‚Digitalen Trendbooks 2017‘ von WorldSkills Germany und Podiumsgespräch zur Zukunft der beruflichen Bildung
 
Fellbach/Leipzig, im Dezember 2017 – Digital, vernetzt, individuell – so sieht die Zukunft der beruflichen Bildung aus. WorldSkills Germany, die Förderinitiative für nationale und internationale Berufswettbewerbe, hatte Experten und junge Fachkräfte gebeten, ihre Einschätzung zur zukünftigen Veränderung der beruflichen Bildung durch die Digitalisierung zu geben. Daraus entstand das ‚Digitale Trendbook 2017‘, welches diese Woche in der Gutenbergschule Leipzig vor rund 70 Azubis und Gästen aus Politik, Wirtschaft und Bildung vorgestellt wurde.
 
Über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in der beruflichen Bildung sprachen im Rahmen der Präsentation des ‚Digitalen Trendbooks‘ Schüler der Gutenbergschule, WorldSkills-Champions und Ralf Berger, Direktor der Sächsischen Bildungsagentur. „Sind wirklich immer alle technischen Neuerungen sinnvoll für den Einsatz in der Schule?“, stellte Ralf Berger als Frage in den Raum. „Natürlich muss eine entsprechende technische Ausstattung vorhanden sein. Und hier stecken wir tatsächlich noch in den Kinderschuhen. Aber letztendlich gilt es auch, Kinder und Jugendliche nicht nur technisch, sondern auch in Bezug auf die Entwicklung von Sozialkompetenz und grundlegenden Fertigkeiten zu begleiten.“
Worldskills Digitales Trendbook 2017    Unterzeichnung Letter of Intent
 
Die Gutenbergschule in Leipzig als Veranstaltungsort der Präsentation des ‚Digitalen Trendbooks 2017‘ hat für WorldSkills Germany eine besondere Bedeutung. Im Rahmen der Veranstaltung unterzeichneten WorldSkills Germany-Geschäftsführer Hubert Romer und Oberstudiendirektor Christoph Zehler, Schulleiter der Gutenbergschule, einen Letter of Intent. Hiermit erklärten beide, dass sich die Schule als assoziierter Partner in der Vorstufe zum von WorldSkills Germany zertifizierten Leistungszentrum für den Skill Grafikdesign befindet. „Wir sind 2011 erstmals mit WorldSkills – damals für die WM in London – in Kontakt gekommen. und konnten die Zusammenarbeit über die Jahre immer weiter ausbauen. Wir würden künftig sehr gern weiterhin Wettbewerbe im Beruf Mediengestalter Digital und Print – der WorldSkills Disziplin Grafikdesign – durchführen“, freute sich Zehler über die Unterzeichnung.
 
Mannschaftsbild   Urkunde
 
Am Mittwoch, den 03.03.2017 fand der jährliche Azubi Cup für Berufsschulen statt.
Austragunsort war die Ernst-Grube-Halle.
Unser Mädels-Team bestand aus 8 Azubinen der Sparte Kauffrau für Büromanagement. Die Vorrunde der Mädels wurde allerdings in der kleinen Halle der Arena Leipzig ausgespielt. Wir hatten 4 Spiele, wovon wir 3 verloren und 1 gegen das BSZ 7 gewannen. Nach der Mittagspause spielten wir in der Ernst-Grube-Halle um Platz 7 weiter. Unser Gegner hieß: BSZ Leipziger Land. Leider unterlagen wir ihnen in letzter Minute mit 19:20. Doch die kleinen Punkte, die wir im Laufe des Turniers gesammelt hatten, reichten, um doch noch den 7. Platz zu erklimmen. Insgesamt haben 9 weibliche Mannschaften am Azubi Cup teilgenommen.
 
I. Hahn
 
Mannschaftsbild  Urkunde
 
Das Turnier begann für die Herren direkt mit einem Sieg über das BSZ Oschatz.
Allerdings verlor das Team der Gutenbergschule die weiteren Spiele der
Gruppenphase. Trotzdem war die Mannschaft qualifiziert für das Spiel
um Platz 7.  Anfänglich sah es so aus als ob sich die letzte Spielrunde
zugunsten der Gutenbergschule entscheiden würde. Jedoch konnte das
BSZ Delitzsch am Ende gegen unsere Herrenmannschaft durchsetzen. 
Die Gesamtpunktzahl ermöglichte aber dann doch den 7. Platz.
 
J. Müller
 

Die Leipziger Buchmesse (23. - 26. März 2017) ist die perfekte Möglichkeit neue Bücher für sich zu entdecken.

FlyerLieblingsbücher. Unter diesem Motto steht in diesem Jahr die ,,Ausbildbar", welche seit mehreren Jahren ein Projekt der Buchhändler- und Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (FAMI)-Azubis der Gutenbergschule Leipzig ist.

An den vier Messetagen bekommt ihr die Möglichkeit verschiedene Lesungen und Vorträge in der ,,Ausbildbar" zu besuchen. Zum einen Kinder- und Jugendbuchautoren wie z.B. Margit Riule mit ihrem Buch ,,Dark Noise". Zum anderen haben wir Brandon Sanderson, Nina Bußmann mit ,,Der Mantel der Erde ist heiß und teilweise geschmolzen" und Feridun Zaimoglu mit seinem Luther-Roman ,,Evangelio" an unseren Stand eingeladen.

Passend zum Karrieretag stellen wir euch am 24. März in mehreren Veranstaltungen den Beruf der FAMIs und Buchhändler vor. Zudem geben wir euch einen Einblick in verschiedene Auslandspraktika der FAMIs.

Kommt doch einfach mal an unserer "Ausbildbar" (Halle 5 Stand E507) auf einen Kaffee oder ein Getränk vorbei.

Sarah Lange & Sarah König
(Buchhändlerinnen 2. Ausbildungsjahr)

Vom 23. bis 24. September 2016 fand in Leipzig an der Gutenbergschule die Mitteldeutschen Meisterschaften im Skill 40 „Graphic Design Technology“ bzw. „Grafikdesign“ statt.

Worldskills

Junge Mediengestalter|innen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und als Gast aus der Niederlande konnten sich an den zwei Wettbewerbstagen für die WorldSkills Abu Dhabi 2017 oder bereits für die EuroSkills Göteborg 2016 qualifizieren.

 

Sieger 

Montag, 08. August 2016 -- 

FOS2016

Für über 50 Schülerinnen und Schüler beginnt eine zweijährige Ausbildung in der Fachoberschule Gestaltung. Das Ziel ist die allgemeine Fachhochschulreife. In nicht ganz zwei Jahren werden wir die Ergebnisse sehen. Im ersten Ausbildungsjahr werden sich die "Neuen" daran gewöhnen, dass der Unterricht im Wechsel von etwa vier Wochen mit einem Praktikum stattfindet.

Aber jetzt erst einmal: Herzlich Willkommen und alles Gute auf diesem Weg. Wir freuen uns auf eine schöne und erlebnisreiche gemeinsame Zeit.